Alle News, Infos & PresseMitteilungen  Top News, Infos & PresseMitteilungen  AGB von Internet-News-Portal.de  News oder PresseMitteilung senden

 Internet-News-Portal.de: Internet-News & -Infos

Seiten-Suche:  
 Internet-News-Portal <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden  

Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Infos @ PresseMitteilungen
Redaktionelles:
- Neueste News & PresseMitteilungen
- Alle News & PresseMitteilungen
- Alle PresseMitteilungen Rubriken
- Internet-News-Portal Top10
- Suche @ Freie PresseMitteilungen

Interaktiv:
- News / PresseMitteilung senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community & Information:
- Internet-News-Portal Autoren
- Internet-News-Portal Mitglieder
- Internet-News-Portal Gästebuch
- Internet-News-Portal AGB
- Internet-News-Portal FAQ/ Hilfe
- Internet-News-Portal Statistiken
- Internet-News-Portal Impressum

Online News & Pressemeldungen! Seiten - Infos
Freie PresseMitteilungen DE - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:31.389
Freie PresseMitteilungen DE - Autoren!  Autoren:216
Freie Presse Mitteilungen DE -  News!  News / Artikel:133.076
Freie PresseMitteilungen DE - Forum!  Forumposts:0
Freie PresseMitteilungen DE -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:6

Online News & Pressemeldungen! SEO Contests & Tests
FullMetalSEO @ INP.de
OnkelSeosErbe @ INP.de

Online News & Pressemeldungen! Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Internet-News-Portal.de: News, Infos und PresseMitteilungen vom und zum Internet!

Cashback-System ''wee'' auf dem Weg zum Global Player

Geschrieben von PR-Gateway, veröffentlicht am Dienstag, dem 14. November 2017 von Internet-News-Portal


PresseMitteilungen zum Thema Immobilien & Wirtschaft
CSU-Ehrenvorsitzender Dr. Stoiber sieht Tölzer Projekt als Exportschlager "Made in Bayern"

Es war eine Atmosphäre wie in den besten Zeiten der CSU, vergleichbar dem traditionellen Aschermittwoch in der Passauer Nibelungenhalle, als Dr. Edmund Stoiber zum Tiroler Schützenmarsch in der Bad Tölzer weeArena Einzug hielt. Standing Ovations der 2.800 Gäste aus 19 Ländern weltweit begleiteten den Key-Note-Speaker (den Link zur Rede finden Sie am Ende dieser Mitteilung) bei der weeConvention, einer Art Jahreshauptversammlung von "Family and Friends" der Schweizer weeConomy AG auf dem Weg zur Bühne. Im Vorfeld informierten CEO Ewald Schmutz und die Vorstände der MPM Group über die ehrgeizigen Ziele, die für 2018 auf der Agenda stehen.



weeConomy-Gründer und Mehrheitsaktionär Cengiz Ehliz, gebürtig aus Bad Tölz, war nach zwei Tagen Non-Stop-Programm in der weeArena überglücklich: "Vor neun Monaten habe ich davon geträumt, in meiner Heimatregion das Cashback-System "wee" einzuführen und mit dem regional bedeutendsten Sportclub, dem EC Bad Tölz, nachhaltig zu verknüpfen." Innerhalb kürzester Zeit wurde aus dem Traum Realität: Nach aufwändigen Marktrecherchen qualifizierte sich die bayerische Region Oberland gegenüber elf anderen als globale Pilotregion. Bereits heute gilt die Vernetzung von lokalem und regionalem Einzelhandel mit der weltweit ersten weeArena und dessen Vorzeigeklub EC Bad Tölz als multiplizierbare Blaupause für 25 anstehende weeArenen, die nach gleichem Konzept in den nächsten fünf Jahren weltweit folgen sollen. Der Clou dabei, der das Cashback-System einzigartig macht: Konsumenten können die lukrativen Rabatte, die sie beim Kauf in bis zu 1.000 Online-Shops unter wee.com erhalten, nur beim Einzelhandel einsetzen, also beim Bäcker, Metzger, Friseur um die Ecke.... Diese Rabatte werden als "wee" (ein "wee" = ein Euro) auf der weeCard oder der weeApp gesammelt. Und wer noch mehr sparen will: kein Problem - das "wee"-Guthaben kann problemlos auf das eigene Girokonto transferiert werden.



Polit-Ikone Stoiber fand bei seinem Heimspiel in der mehrere Tage und Nächte umgebauten Eishalle, die einem Premium Oktoberfest-Zelt glich, gleich zu Beginn die richtigen Worte zum "wee"-Konzept, mit dem der Einzelhandel gegenüber dem Online-Shopping punktet: "Ich finde die Idee, die hinter der weeConomy steht, nämlich dem kleinen und mittelständisch geprägten Einzelhandel den Übergang in das digitale Zeitalter zu erleichtern, wegweisend und richtig."



Der Ex-Ministerpräsident holte in seiner Rede aus, verwies auf seine Erfahrungen als Aufsichtsrat bei ProSiebenSat.1, Deloitte und dem FC Bayern München, als er über die finanziellen und personellen Anstrengungen sprach, die mit der Revolution der Digitalisierung verbunden sind. Er verglich diese mit der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts. Mit Gespür für die vielen Einzelhändler und kleinen KMUs im Publikum fokussierte der Bundeskanzler-Kandidat von 2002 diesen Aspekt: "...Aber nicht jeder kleine Betrieb hat das Personal und das Geld für die weite Welt des Online-Shoppings. Meistens lohnt es sich für einen Bäcker oder Friseur auch nicht, die ganze Palette der Internet-Dienstleistungen vorzuhalten." Vierfacher Szenenapplaus des Publikums und "Standing Ovations" unterbrachen seine Rede, die simultan in neun Sprachen für die ausländischen Gäste aus Italien, Schweden, Slowakei, Tschechien, Slowenien, Kroatien, England, Frankreich, Benelux übersetzt wurde. "Aber auch ein kleines Unternehmen im Einzelhandel", so Stoiber, "muss im Wettbewerb mit den großen Einkaufszentren, den Einzelhandelsketten und den boomenden Internet-Shops mithalten können. Dem unternehmerischen Mittelstand bleibt gar nichts anderes übrig, als sich der digitalen Revolution zu stellen und sie aktiv für ihr Geschäft zu nutzen."



Der "Altmeister" hatte sichtlich Spaß mit diesem Thema bei dem aufgeschlossenen Publikum, er sprach dann mit freier Rede über Europa zu den Themen Subsidiarität und zur Regulierung des Mittelstandes. Er streifte die europäische Sicherheitspolitik und das Asylrecht, kommentierte den Protektionismus von Donald Trump und gab kurzweilig Ausblick in die notwendige Positionierung von Europa gegenüber China, Südostasien, Russland und den USA. Seine persönliche Botschaft an den Visionär und globalen Unternehmer mit Tölzer Wurzeln: "Sie, Herr Ehliz, und Ihre dynamische Truppe von weeConomy stoßen gezielt in diese Marktlücke hinein, indem sie gerade in kleineren Städten wie Bad Tölz den dortigen Einzelhandel mit ihrem "wee"-System unterstützen. Damit tragen Sie auch zum Erhalt der traditionellen bayerischen Lebensart mit seinen Dorfläden und kleinen Betrieben bei."



Mit Spannung erwartet wurde auch der Vortrag von weeConomy-CEO Ewald Schmutz aus Kreuzlingen/Schweiz, der über anstehende Kapitalmarkt-Maßnahmen referierte und die anstehende Reformation der Unternehmensstruktur präsentierte. Dies alles im Einklang mit der Unternehmensphilosophie, die beinhaltet, die Mitarbeiter, Vertriebs- und Geschäftspartner rechtzeitig und umfassend über die anstehenden Meilensteine aus erster Hand zu informieren.



"Aktuell stehen wir kurz vor der Freigabe der E-Geld-Lizenz", verkündetet Schmutz dem applaudierenden Publikum, "das bedeutet Passbording in allen für uns relevanten europäischen Ländern." Parallel hierzu wird der digitale weeMarktplatz weiter visualisiert und dynamisiert. Das bedeutet konkret: Der Händleraufbau und das Endkundenwachstum erfolgen weiterhin mit oberster Priorität, und zwar Online wie Offline. In Sachen Finanzierung dieser transnationalen Wachstumsstrategie werden laut Schmutz Finanzmittel im dreistelligen CHF-Millionenbereich benötigt. Diese "sollen nach Einführung an der Börse Euronext 2017 durch einen höherklassigen Segmentwechsel und weitere Finanzierungsrunden über die Börse unter Ausnutzung sämtlicher zur Verfügung stehenden Möglichkeiten akquiriert werden." Der agile Ex-Banker ist sehr zuversichtlich, wenn er abschließt: "Wir sind sehr optimistisch, dass wir unsere Ziele erreichen. Dabei steht ein Ziel immer im Fokus: Mehrwerte für die bestehenden und zukünftigen Aktionäre der wee.com AG zu kreieren und erfolgreich umzusetzen." Die weeConomy AG gibt sich selbstbewusst auf dem Weg zum Blue Chip in Sachen Mobile Payment!



Zahlreiche Multiplikatoren aus Wirtschaft, Regionalpolitik, Verwaltung, Wissenschaft, Kunst und Kultur waren der Einladung von Ehliz zur weeConvention gefolgt, so auch Kultfußballer Ulf Kirsten mit Sohn Benny, wie auch die aktuellen und ehemaligen Boxer-Champions Shefat Isufi und Levent Cukur mit Sohn Emre.



Es war die Idee von Ehliz einen Tag vor der weeConvention die Tore der weeArena für die Gäste aus dem Oberland zu öffnen: "Wir haben sehr viel Geld in den Umbau der Eishalle in eine funktionierende Kongresshalle investiert", resümiert der globale Unternehmer, "insofern wollten wir die heimische Bevölkerung teilhaben lassen und uns mit einer Mega-Party bedanken." Dies ist gelungen: Am Samstag veranstaltete die weeConomy AG tagsüber die Winter Wiesn mit einem Winterdorf outdoor und in der weeArena freuten sich tagsüber gut 1.000 Gäste über den Oberländer Fünfkampf mit traditionell bayerischen Disziplinen wie Holzhacken, Biertragl-Stapeln, Nageln, etc. sowie über Show-Acts wie The Heimatdamisch und den Tölzer Knabenchor. Ab 20.00 Uhr ging dann sprichwörtlich die Post ab. Unter dem Motto "Alpen-Pop trift Tölzer Rock" gaben sich die Lokalmatadoren The Heimatdamisch und DJ Ötzi mit Band die Ehre. 3.000 begeisterte Gäste standen auf den Bänken im Innenraum und auf den Sitzen der Tribüne. Vergleichbares hatten das Oberland und Bad Tölz noch nie gesehen. Fortsetzung folgt mit tollen Events im Sommer 2018.



Bad Tölz und die Region dürfen sich freuen: einerseits auf die Maßnahmen zur Umsetzung als globale Mobile Payment-Region, andererseits auf Delegationen der zunächst 19 "wee"-Länder, die den Piloten bei sich umsetzen möchten und darüber hinaus, die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern, auf ein verstärktes Engagement bei den Tölzer Löwen. Denn je besser das DEL2-Team performed, desto besser auch das Image der weeConomy AG.





Die komplette Key Note Speech von Dr. Stoiber finden Sie hier:



https://youtu.be/CM7Z6NGgMSs



Bildunterschrift zum Pressefoto:



"Voller Freude in der weeArena Bad Tölz, dem globalen Piloten für Mobile Payment: CSU-Ehrenvorsitzender Dr. Edmund Stoiber und Unternehmer Cengiz Ehliz, Founder weeConomy AG, umrahmt von den "wee"-Assistentinnen, den "Klein-Twins" Juliane und Kristina."





Medienkontakt:



weeConomy AG

Tilmann Meuser

Mediensprecher/Product Publicity

Events weeArena



c/o CP/CONSULT Consulting Services GmbH

Tel: 0201/890699-15; mobil: 0177/8095117

Mail: meuser@cp-cs.de



PS: Als Service bieten wir Ihnen nutzungsrechtsfreies Bildmaterial (Fotos, Bewegtbild) zum Downloaden an unter http://blog.wee.com/presse/

Weitergehende Informationen:

http://blog.wee.com/weearena/

https://www.facebook.com/weeArenaEvents/?fref=ts



Über eine Veröffentlichung und die Zusendung des entsprechenden Belegs würden wir uns sehr freuen.
wee - Geld statt Punkte

Cashback-System, Mobile Payment
weeConomy AG
Tilmann Meuser
Burgstraße 8
8280 Kreuzlingen
meuser@cp-cs.de
0177/8095117
http://www.wee.com

(News & Infos zum SEO-Contest >> SEOkanzler << gibt es hier.)


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf Freie Inhalte @ http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Internet-News-123.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Internet-News-123.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Cashback-System ''wee'' auf dem Weg zum Global Player" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese News / Presse Mitteilungen bei Internet-News-Portal.de könnten Sie auch interessieren:

 Leichtbau von Hochleistungsmaschinen (Freie-PresseMitteilungen, 13.01.2014)
Ein Weiterbildungsangebot vom Haus der Technik am 27.-28. März in München

Leichtbau ist nicht nur für den Fahrzeugbau von Interesse, sondern zunehmend auch eine Herausforderung für den allgemeinen Maschinenbau. Produktivitätssteigerungen lassen sich einfach mit Schnellläufermaschinen verwirklichen, die wiederum quadratisch induzierte Kräfte hervorrufen. Aus Kostengründen kann man derartige Probleme nicht durch einen Massivbau lösen, sondern hier sind Leichtbaulösungen gefragt. Die Stellhebel des Leichtbaus sind alternative Werkstoffe und Werkstoffverbunde, funktionsintegrierte Bauweisen und eine Auslegung an den Grenzen der Mechanik. Vom Anwender verlangt dies gesichertes Grundlagenwissen und konstruktive Fertigkeiten im Umsetzen von Leichtbauprinzipien. Der Termin für das W ...

 HDT - Weiterbildung Photovoltaik und Wärmepumpen (Freie-PresseMitteilungen, 31.01.2014)
Ein Weiterbildungsangebot von Haus der Technik am 12.-13. Mai 2014 in Berlin: Photovoltaik und Wärmepumpen für die Wohnungswirtschaft, Gewerbe, Industrie, Krankenhäuser und kommunale Gebäude.

Handfeste Vorteile im Wettbewerb sichern: Energiekosten senken mit Sonnenstrom und Wärmepumpen! Im Zuge der Preissteigerungen bei Strom und Wärme denken immer mehr Betriebe darüber nach, die Energiekosten durch eigene, dezentrale Versorgungssysteme zu decken. Vor allem bei den Stromkosten ergeben sich handfeste Vorteile, die Investition amortisiert sich innerhalb weniger Jahre amortisieren. Photovoltaik und Wärmepumpen sind Techniken, die geringste Energiekosten erlauben. Das gilt für die produzierenden Gewerbe, für Bürogebäude, für den kommunalen Bestand und Mehrgeschosswohngebäude, di ...

 Design of Experiments – HDT Seminar (hdt-berlin, 01.07.2014)
Weiterbildungsveranstaltung beim Haus der Technik am 11.-12. September 2014 in Berlin

DoE - Versuchsmethodik: Versuchsaufwand minimieren - Versuchsaussagen maximieren SIX-SIGMA im Maschinen- und Fahrzeugbau das sind die Schlagwörter zu der Expertenveranstaltung für Entwicklung und Konstruktion im Maschinenbau am 11.-12. September 2014 in unserer Zweigstelle am Alexanderplatz in Berlin.
Professor Klein, ein langjähriger praxiserprobter Referent möchte die Interessenten in die Lage versetzen, die Methoden in der Praxis möglichst schnell zur Problemlösung heranziehen zu können. In dem 2-tägigen Seminar werden die erfolgversprechendsten Ansätze komprimiert dargestellt und deren Anwendung anhand von vielen Beispielen gezeigt.
Der zunehmende Innovationsdruck verlangt ...

 The risks of tap water for the water supply of terrariums – reverse osmosis comes to the rescue (Freie-PresseMitteilungen, 28.09.2012)
When one reads that despite existing tap water contains over 1,200 germs, heavy metals and other chemical residues, one has little enjoyment in drinking it. Swamp or dry area residents, however, are dependent on the water supply, which supplies the terrariums owner. They learn of damaging ingredients which can be harmful or even to life-threatening. To save an unoccupied terrarium a reverse osmosis system, for example from »Filterzentrale« Ottobrunn near Munich, removes the residues from the water in time.

The terrarium inhabitants’ immune systems are immune to the suspended solids and germs in the water in its home region. To what extent their well-being copes with »civil« water content is not something a terrarium owner will test out with a lot of prior thought. Water, wh ...

 Valuable patent translations according to official and legal requirements of the target country (Freie-PresseMitteilungen, 10.07.2013)
»We employ excellent translators, who […] work as doctors, engineers, economists or lawyers […]. «
© Quoted from: Globale-Kommunikation Munich ( Quality guarantee)

Actually, technical translations of patents are important enough to employ a whole team for their legally complying linguistic and legal processing. This is necessary since not only the patent application per se but a bulk of accompanying papers according to official requirements makes part thereof. Legal requirements differ in every target country.

Therefore, at Globale-Kommunikation Munich, native speakers with legal experience often work as a team on legally complying patent translations. One expert will translate, one will re ...

 Berliner Kamingespräche: Diskurs-philosophischer Audio-Podcast aus der Hauptstadt (Freie-PresseMitteilungen, 26.10.2010)
Berlin, 26. Oktober 2010. Mit "_sinn.frei - Berliner Kamingespräche" wagen Jan Mollenhauer und Thomas Langnickel-Stiegler ein diskursives Experiment, das Denkanstöße vermitteln und kurzweilige Unterhaltung bieten soll. Mit Witz, Charme und einer Prise Sarkasmus hinterfragen sie sowohl aktuelle Themen als auch grundlegende Konzepte gesellschaftlichen Zusammenlebens. Am kommenden Freitag wird Folge 4 im "Mein Haus am See" in der Berliner Brunnenstraße aufgezeichnet, Thema dann: Kultur.

Dem in unserer Gesellschaft grassierenden Kult um Spaß und Unterhaltung um jeden Preis setzen Jan Mollenhauer und Thomas Langnickel-Stiegler bewusst das inhaltliche Gespräch entgegen. Mit dem Konzept eines weitgehend regelfreien, sich sukzessiv selbst strukturierenden Gesprächsaufbaus wagen die beiden g ...

 iGrafx bringt seine Business Process Management Lösungen in die Cloud - optimaler Nutzen weltweit und in Echtzeit (Freie-PresseMitteilungen, 08.11.2012)
Karlsfeld bei München, 08. November 2012. iGrafx bietet ab sofort iGrafx Cloud. Damit können die Kunden des BPM-Spezialisten das leistungsfähigste am Markt verfügbare Lösungspaket für das Management und die Optimierung von Geschäftsprozessen (BPM / BPO) global nutzen - ohne Kapitaleinsatz und interne IT-Kosten. iGrafx ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich Business Process Management (BPM).

Der Druck auf Unternehmen wächst. Neue Lösungen und Produkte wollen schneller, mit geringeren Ressourcen und schmaleren Budgets auf den Weg gebracht werden. Mit der iGrafx Cloud können Unternehmen und Organisationen iGrafx sofort nutzen - ohne kostenintensive und zeitraubende interne IT-Prozesse für Implementierung und Management. Darüber hinaus profitieren sie vom globalen Zugang zu ...

 iGrafx: Wettbewerbsvorteile durch professionelles Business Process Management schaffen (Freie-PresseMitteilungen, 19.11.2012)
Karlsfeld bei München / Istanbul, 19. November 2012. Wer im heutigen Marktumfeld bestehen will, sollte sich möglichst keine Fehler erlauben. Im Vorteil ist dabei, wer die Prozesse in seinem Unternehmen kennt und beherrscht. iGrafx, einer der führenden Spezialisten für effizientes Business Process Management (BPM), präsentiert seine aktuellen Lösungen auf der CeBIT Bilisim Eurasia vom 29. November bis 02. Dezember in Istanbul.

Moderne Unternehmen kommen ohne prozessorientierte Unternehmenssteuerung nicht mehr aus. So erklären die Experten des Beratungsunternehmens BearingPoint in einer aktuellen Trendstudie, eine strategische Koordination aller Geschäftsabläufe könne Synergien und damit Wettbewerbsvorteile schaffen. Davon sind im Übrigen auch viele Unternehmenslenker überzeugt, so di ...

 ZyLAB baut Vertriebsteam Deutschland aus (Freie-PresseMitteilungen, 06.09.2011)
Frankfurt, 6. September 2011. ZyLAB, Lösungsanbieter für E-Discovery und Information Management, hat mit Claus Blank (46) einen neuen Sales Manager für den deutschsprachigen Raum gewonnen. Der erfahrene IT- und Vertriebs-Spezialist war zuletzt Account Manager bei Autonomy und unterstützt ab sofort ZyLAB am Standort Deutschland. Hier wird er den Ausbau der Unternehmenspositionierung insbesondere im Bereich der E-Discovery- und Information Governance-Lösungen in Unternehmen fokussieren, um diese bei der Umsetzung aller erforderlichen Compliance-Richtlinien sowie direkt bei der Betrugsbekämpfung und der Durchführung interner Untersuchungen zu unterstützen.

Aktuelle Entwicklungen wie z.B. die Einführung des UK Bribery Acts und ganz allgemein die Einführung von Compliance-Strategie ...

 Beruf Vortragsredner und Zukunftsforscher: Trendvorhersagen ohne Kristallkugel (Freie-PresseMitteilungen, 08.03.2012)
Die Welt verändert sich immer schneller. Die Innovationspannen werden kürzer. Was heute in den Läden liegt, ist morgen vielleicht schon mega-out oder auch nicht. Wer weiß das schon.

In vielen Bereichen ist es von besonderer Wichtigkeit in die Zukunft zu schauen und zu überlegen, wie diese wohl aussehen wird. Damit sind nicht die apokalyptischen Zukunftsprognosen der Mayas, die im Übrigen für das Jahr 2012 das Ende der Welt vorhersehen, gemeint. Vielmehr geht es um die Zukunftsfähigkeit von Gesellschaftsmodellen und Unternehmen, die sich zum einen die Frage stellen müssen, mit welchen Produkten sie in zehn Jahren im Markt bestehen werden (um genau an diesen Produkten zu forschen), die sich zum anderen aber auch damit beschäftigen müssen, wie denn der Kundendialog, das Kaufverhalten ...

Werbung bei Internet-News-Portal.de:

TopTarif Banner medium rectangle2

Cashback-System ''wee'' auf dem Weg zum Global Player

 
Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Immobilien & Wirtschaft
· Nachrichten von Internet-News-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Immobilien & Wirtschaft:
Arbeiten um zu wohnen - starkes Preisgefälle bei den Mietpreisen verschiedener Metropolen


Online News & Pressemeldungen! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2015!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Internet-News-Portal.de - das Portal für Ihre PresseMitteilung - Kostenloser freier ( Open ) Content - Open Content & Free 2 use - Veröffentlichen oder Nutzen: Freie PresseMitteilungen / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Cashback-System ''wee'' auf dem Weg zum Global Player